44th year - The first Taekwondo-Magazine in the World!

44. Jahrgang - Das erste Taekwondomagazin der Welt!

Taekwondo Aktuell im Mai

Liebe Leserinnen und Leser,

bis vor Kurzem war die Taekwondo-Szene von Mobilität geprägt. Turnierbesuche im Ausland bis hin nach Übersee waren – je nach Leistungsstand der Sportler – an der Tagesordnung. Jetzt werden bereits Fahrten nach außerhalb des Wohnorts kritisch beäugt, Auslandsreisen sind schlicht unmöglich. Daneben waren – bei aller medialen Vernetzung – persönliche Kontakte von großer Bedeutung für die Community. Aber Breitensportler, die sich bisher auf das Schwätzle mit den Sportsfreunden im Dojang oder außerhalb gefreut haben, kommunizieren selbst mit dem engsten Freundeskreis jetzt nur noch über technische Hilfsmittel. Treffen bei Turnieren – Fehlanzeige. Damit ist eine bislang unvorstellbare Situation praktisch über Nacht zur Realität geworden. Dabei spricht es für die Gemeinschaft, wie schnell sie Mittel und Wege gefunden hat, sich anzupassen und das Bestmögliche aus den Gegebenheiten zu machen. In dieser Ausgabe erfahren Sie Einiges darüber. Auf den TUBW-Seiten auf Seite 38 geht es darum, wie die drei im Lande ansässigen Olympiaqualifikanten mit der Olympiaverschiebung umgehen und wie sie sich auf Tokio 2021 vorbereiten. Ab Seite 9 berichtet Glen Culbert, der Veranstalter des ersten Online-Poomsaeturniers aller Zeiten, über seine Erfahrungen und ab Seite 12 lesen Sie wie Carsten Gauger trotz Corona neue Mitglieder für seinen Verein gewinnen konnte. Auch die Seiten von World Taekwondo und World Taekwondo Europe stehen im Zeichen des Neuanfangs, der aus der Krise geboren wird. Wir wünschen Ihnen eine interessante und motivierendeLektüre. Passen Sie auch weiterhin auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Sibylle Maier

Das Inhaltsverzeichnis unserer Mai-Ausgabe

Glen Culbert (rechts) organisierte das erste Online-Poomsae-Turnier aller Zeiten und leistete damit Pionierarbeit, die viele Nachahmer fand.
Michael Smolik schaffte den Sprung vom talentierten Taekwondo-Sportler zum Kampfsport-Star. Sie ihm das gelang, und was er dafür leisten musste, verrät er in unserem Interview.
Tokio 2020 verschoben, Training auch im Leistungssport nur unter Einschränkungen möglich – wie gehen unsere Olympiaqualifikanten damit um?

Tipps und Anregungen: So trotzen Vereine und Sportschulen mit Erfindungsgeist und Engagement der Cornona-Zwangspause.

Taekwondo der Sport

World CTU Ehrenpräsident
Chun Byung-Jun (Seite 6)

Northern Ireland Online Poomsae Championships
Die Online-Pioniere (Seite 9)

Taekwondo Verein Bergstraße Bensheim
Neumitglieder trotz Corona-Pause! (Seite 12)

„Ich brauchte dringend einen neuen Namen.“
Vor 65 Jahren wurde der Begriff Taekwondo geprägt (Seite 14)

Coming home… für ein Interview
Michael Smolik (Seite 16)

Mitmachaktion
Kicks des Monats (Seite 22)

Koreanisch für Taekwondo-Sportler:
Das System der Techniken im Taekwondo (Seite 24)

Tokio 2021
Wie  geht es unseren Qualifikanten? (Seite 38)

Tipps für Sportschulen und Vereine
Der Kampf gegen die Corona-Auswirkungen, Runde 2 (Seite 43)

Mike McKenzie‘s Kolumne
Nutzt die Krise für Entwicklungen (Seite 56)

Mentales und Do

Kampfsportzitate
Verborgene Techniken entdecken (Seite 20)

Jugendliche müssen Konsequenzen erleben
Lernen ist Erfahrung (Seite 50)

Rund um den Sport

Kids‘ TA
Seltsame Sportarten: Axt-Werfen (Seite 46)

Das Corona-Virus und seine Folgen:
Drohen nach der Pandemie Diabetes und Übergewicht? (Seite 52)

Medienmarkt
Empfehlungen von Marc Sigle (Seite 58)

Weltweit meistern Verbände, Trainer, Leistungs- und Breitensportler die Situation.

Rubriken

World Taekwondo News (Seite 26)
World Taekwondo Europe News Seite (Seite 32)
Schweizer Seiten (Seite 34)
Abo Seite (Seite 39)
TUBW-Seiten (Seite 38)
WTE- und WT-News auf Deutsch (Seite 40)
Impressum (Seite 48)
Übersicht Taekwondo Aktuell Seminare (Seite 48)
Namen und Nachrichten (Seite 54)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier geht es zum Abo !
Gerne senden wir Ihnen auch ein Probeheft zu – senden Sie uns zur Bestellung eine E-Mail an info@taekwondo-aktuell.de!