Aktuelle Ausgabe: Taekwondo Aktuell im Mai

Liebe Leserinnen und Leser,

Leistungssport ist nicht alles im Taekwondo – aber Taekwondo ohne Leistungssport, das wäre alles nichts. Die  großen Events wie Welt- und Europameisterschaften sind es, die für Spannung sorgen und die bekannte Gesichter hervorbringen. Deshalb ging ein Aufatmen durch die Taekwondo-Welt, als nach über einem Jahr ohne Top-Events die Europameisterschaft der Senioren vom 8. bis 11. April in der bulgarischen Hautstadt Sofia stattfinden konnte. World Taekwondo Europe und der Bulgarische Taekwondo Verband hatten sich minutiös auf dieses Event vorbereitet und bei der Club-Euro in Kroatien und der Kadetten-Euro in Bosnien-Herzegowina im letzten Jahr sowie bei den Sofia Open im März dieses Jahres wichtige Erfahrungen gesammelt. Von der Taekwondo-Welt wurde aufmerksam beobachtet, dass sich ausgerechnet der von der Pandemie besonders betroffene Kontinent als erster mit einem Großereignis hervorwagt. Einige der in Europa gewonnenen Erkenntnisse werden sicher auch in Asien zum Tragen kommen, wo die kontinentale Olympiaqualifikation ebenso wie in Europa noch aussteht. Den Veranstaltern und allen Teilnehmern gebührt der Dank der Taekwondowelt. Sie haben sich mit den Risiken eines Turniers zu Pandemiezeiten auseinander gesetzt, haben Verantwortung genommen und sind aus dieser schwierigen Situation als Sieger hervor gegangen. Mehr über die Europameisterschaft erfahren Sie im Interview mit dem Gastgeber Slavi Binev auf Seite 6 sowie im Euro-Artikel ab Seite 10. Statements unserer Bundestrainer finden Sie außerdem auf den TUBW-Seiten (Seite 32) und alle Medaillisten in Wort und Bild gibt es auf Seite 24.

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen

Sibylle Maier

Inhalt unserer Mai-Ausgabe

Slavi Binev (links) mit dem bulgarischen Sportminister Krasen Kralev
Ela Aydin (rechts) gewann Euro-Bronze – und die einzige Medaille für das deutsche Team.
Die alte und neue C.I. des World Taekwondo Headquarters Kukkiwon
Bundesprüfungsreferent Wilfried Pixner mit dem Ausrichter und Teilnehmer der Online-Danprüfung Klaus Haggenmüller.
Cennet Öztop mit ihrer Bachelorarbeit
Savo Kovacevic (3. Dan, 20 Jahre) vom Taekwondo Club Tangun Tulln mit einem tollen Kick des Monats.
Zur Zeit geht es darum, dass wir uns vor starken Gegnern schützen: Angst, Frust, Wut, Hoffnungslosigkeit, Apathie.
Taekwondo ist ein schöner Sport – doch nicht alle Techniken sind attraktiv.
Evgeny Klyuchnikov ist der Herausgeber eines umfassenden Standardwerks über Para-Taekwondo.

Russland, Großbritannien und Kroatien setzten sich an die Spitze der Mannschaftswertung bei den Europameisterschaften 2021.

Taekwondo der Sport

Gastgeber im Interview
Präsident Slavi Binev
Er hat Bulgarien einen festen Platz auf der Taekwondo-Weltkarte gesichert: Slavi Binev ist Präsident des Bulgarischen Taekwondo Verbands und Vizepräsident von World Taekwondo Europe. Doch damit nicht genug: Er ist auch als erster Nicht-Koreaner Direktor des World Taekwondo Headquarters Kukkiwon und Präsident der European Professional Taekwondo Federation. In seiner Heimat hat er sich außerdem einen Namen als erfolgreicher Geschäftsmann und Politiker gemacht. Bei den Europameisterschaften der Senioren, die vom 8. bis 11. April in der bulgarischen Hauptstadt Sofia stattfanden, hatten wir Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Multifunktionär und -talent.

2021 European Championships
Yes we can!
Selten wurden Europameisterschaften mit so viel Spannung erwartet: Denn es ging in Sofia nicht nur darum, wer sich im kontinentalen Wettstreit auf der Matte durchsetzt. Die erfolgreiche Durchführung des Events war auch ein Testlauf für Veranstaltungen in aller Welt.

Kukkiwon präsentiert Neuerung
Neue Corporate Identity

Lichtblick für viele Breitensportler
Erstmals Online-Danprüfung in der DTU
Beim TV Emmering fand der erfolgreiche Testlauf einer Online-Danprüfung statt – das lange Warten vieler Taekwondo-Sportler auf ihren nächsten Dangrad könnte damit schon bald ein Ende haben.

Soziale Arbeit und Para-Taekwondo
Cennet Öztop
Cennet Öztop ist ein Multitalent: Bekannt ist sie als Taekwondo-Sportlerin, aber sie betrieb schon früh weitere Kampfsportarten. Sie ist als Schauspielerin aktiv und hat schon an einem Spielfilm mitgewirkt. Zu ihren Hobbys zählen Motoradfahren und Ukulele spielen. Hauptberuflich ist sie Sozialarbeiterin. Sie ist außerdem Trainerin und zweite Vorsitzende im Verein ETSSV Hamm sowie Para- und Poomsae-Referentin im  Landesverband TUNRW . Nun hat sie ihre Bachelorarbeit zum Thema Para-Sport geschrieben. Grund genug für ein Gespräch mit der vielseitigen Kampfsportlerin.

Mitmachaktion
Kicks des Monats

Die hohe Kunst nicht auszusterben
Kein Training ist kein Grund für kein Training – die Zweite
Je länger die Pandemie dauert, desto kreativer werden unsere Vereine – wie das Beispiel des Taekwondo Straubenhardt zeigt.

Tipps für Sportschulen und Vereine
Wir haben, was die Welt jetzt braucht
Die Werte des Budo sind momentan wichtiger denn je. Kampfkunstlehrer sollten sie nutzen, um ihre Schüler aufzubauen und ihnen das zu geben, was sie in diesen schwierigen Zeiten brauchen.

Para Taekwondo: Theory and Methodology
Standardwerk für den Para-Bereich

Mike McKenzies Kolumne
Taekwondo mit anderen Augen

Mentales und Do

Achtsamkeitsbasiertes Psycho-Training
Entspannungs- und Selbsthypnosetraining Teil 2
Die Bedeutung von Entspannung im Leistungssport und nicht nur dort lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Leistungen und Spitzenleistungen sind ohne angemessene Regeneration auf Dauer nicht möglich. Entspannung ist ein geradezu lebensnotwendiges Prinzip, das sich in allen biologischen Organismen findet.

Budosport-Pädagogik
Selbstwertgefühl, Resilienz, exekutive Funktionen – Teil 3

Rund um den Sport

Kids‘ TA
Unterwasser-Lupe selbstgemacht

Medienmarkt
Empfehlungen vom Marc Sigle

Rubriken

World Taekwondo Europe News
World Taekwondo News
Schweizer Seiten
TUBW-Seiten
WTE- und WT-News auf Deutsch
Abo-Seite
Übersicht Taekwondo Aktuell Seminare
Impressum

 

Vorschau

Europäisches Olympia-Qualifikationsturnier
Wer löst das Ticket für Tokio?

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Hier geht es zum Abo !
Gerne senden wir Euch auch ein Probeheft zu – schickt uns zur Bestellung eine E-Mail mit dem Betreff „Probeheft“ an info@taekwondo-aktuell.de!