Taekwondo Defense
Seminar 4

Seminar Taekwondo Defense
– realistische Selbstverteidigung!

mit Kim Eunseob

Dan und Lizenzseminar: 08. – 16. April 2023
Wochenend-Seminare:
08. – 09. / 15. – 16. April 2023
Refresher- und Aufbau-Seminare:
08. – 11. / 13. – 16. April 2023
Ort: Sindelfingen / Germany

Ausführliche Infos mit Teilnahmegebühren finden Sie hier (bitte anklicken): Taekwondo_Defense_Season4_DT

More information in English language and participation fees you find here: Taekwondo_Defense_Season4_English

Was ist Taekwondo Defense?

Taekwondo Defense ist eine realistische, moderne Selbstverteidigung, die von Kampfsportlern ebenso wie von Polizei und Militär (zum Beispiel in Südkorea und Mexiko) trainiert und angewendet wird. Im Gegensatz zu anderen Selbstverteidigungs-Stilen nutzt Taekwondo Defense gezielt Taekwondo-Techniken. Seit 2022 ist Taekwondo Defense auch in Europa etabliert, mit einer wachsenden Zahl an Trainern und Clubs.

Warum Taekwondo Defense?

Im Taekwondo gibt es heute zwei Richtungen: Die sportliche/olympische und die traditionelle. Beide haben kaum Interesse an realistisch anwendbaren Selbstverteidigungstechniken. Das ist nachteilig, denn viele Trainer und Sportler würden sich genau das wünschen. Taekwondo Defense füllt diese Lücke und ist deshalb die optimale Ergänzung zum klassischen Taekwondo.

Wer kann Taekwondo Defense erlernen?

Taekwondo Defense steht Praktizierenden aller Kampfsportarten offen. Es kann also auch ohne einen Hintergrund im klassischen Taekwondo trainiert und praktiziert werden.

Referenten:        

Großmeister Kim Eunseob (Gründer und Präsident der World Taekwondo Defense Federation)
+ 2 erfahrene TKDD Instruktoren aus Korea wie
Meister Lee Jiseok (Chief Instructor World Taekwondo Defense Federation)
Meister Seongun Byeon
Meister Sucheol Park

Seminarinhalt:

In Korea ist die Taekwondo Defense Federation (TKDD) bereits professionell organisiert.
Es gibt dort Dan-Grade und Trainerlizenzen TKDD. Soo-Nam Park (9. Dan Taekwondo) wurde von Großmeister Kim Eunseob (Gründer TKDD) damit betraut, TKDD in Europa aufzubauen. Das Seminar in Sindelfingen ist dennoch offen für Teilnehmer aus aller Welt. Seit 2022 wächst die TKDD-Community in Europa. Es gibt hier bereits um die 20 Standorte, an denen TKDD unterrichtet wird und wo Farbgurt-Prüfungen stattfinden.

Dan-/Lizenzseminar für Sportler mit Budo-Vorkenntnisse

Wir bieten ein 9-tägiges Seminar an, bei dem Budo-Sportler mit Vorkenntnissen (1. Kup Taekwondo oder andere Budo-Sportart) die Möglichkeit haben, den 1. Dan Taekwondo Defense zu erwerben. Mit dem Dangrad verbunden ist die TKDD Instruktor- und Prüferlizenz C-Stufe (Prüfungen bis Grüngurt). Inhaber des 1. Dan TKDD haben die Möglichkeit, eine Lizenz zu erhalten und TKDD an ihrem Verein oder ihrer Schule anzubieten.

Wochenendseminare für Sportler mit und ohne Vorkenntnisse

Parallel zum Dan- und Lizenzseminar bieten wir zwei Wochenendseminare an.  Für diese Wochenendseminare gibt es keine Zugangsvoraussetzungen, die Teilnahme ist mit jeder Graduierung und sogar ohne Graduierung möglich. Die Inhalte der beiden Wochenendseminare 1 und 2 werden nicht identisch sein, so dass es möglich ist, für ein intensiveres Erlernen beide Seminare zu besuchen – oder auch nur eines, je nach Zeit und persönlichem Interesse. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnehmerurkunde und natürlich die Möglichkeit, ihre Kenntnisse bei späteren Seminaren auszubauen und zu vertiefen.

→ Refresher und Aufbauseminar für die Träger des 1. Dan TKDD

Für die Teilnehmer, die 2022 bereits ihren 1.  oder 2. Dan TKDD erworben haben, bieten wir zwei Refresher- und Aufbauseminare TKDD an.

Hier könnt Ihr erfahren, was die Teilnehmer am Taekwondo Defense-Seminar im Januar 2022 über Taekwondo Defense und das Seminar denken: Stimmen zum Seminar

Info: info@taekwondo-aktuell.de oder Telefon +49-(0)711-6071696