Aktuelle Ausgabe:
Taekwondo Aktuell im Januar 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

Deutschland hatte bereits sechs Weltmeistertitel im Taekwondo-Seniorenbereich – auf die erste Weltmeisterin wartt die Taekwondo-Gemeinde noch. In diesem Jahr gäbe es wieder eine Chance, wenn Ende Mai/Anfang Juni die WM im der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku stattfindet. Wir sprachen mit dem Mann, der das deutsche Damenteam für die WM vorbereitet und der seit seiner Amtsübernahme Anfang 2022 bereits einige bemerkenswerte Erfolge feiern konnte: Bundestrainer Balázs Tóth. Lesen Sie mehr auf Seite 6.

Am 30. November feierte das Kukkiwon sein 50stes Jubiläum. Wir lassen aus diesem Anlass die Anfangsjahre des World Taekwondo Headquarters Revue passieren. Neben den zahlreichen wegweisenden Ereignissen aus der frühen Zeit des Taekwondo beeindruckt auch der Fotovergleich zwischen 1972 und heute: Zur Zeit seiner Erbauung war das Kukkiwon das einzige Gebäude in einer menschenleeren und recht unwirtlichen Umgebung – heute liegt mitten in Seoul im trendigen Gangnam. So ist es auch ein Symbol für den unglaublichen Aufschwung, den Korea als Wirtschaft- und Kulturmacht erlebt hat. Erfahren Sie mehr auf Seite 14.

Bevor ich Ihnen nun viel Spaß bei der Lektüre wünsche, möchte ich Ihnen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2023 wünschen.

Ihre Sibylle Maier

Inhalt unserer Januar-Ausgabe

Bundestrainer Balázs Tóth spricht über seine Erfahrungen nach einem Jahr im Amt und seine Ziele.
1972 wurde das ikonische Kukkiwon-Gebäude im Seouler Stadtteil Gangnam erbaut und eröffnet. Historische Fotos verdeutlichen nicht zuletzt die rasante Entwicklung der koreanischen Hauptstadt und des Heimatlands des Taekwondo.
Den Übergang vom Leistungssport zum Beruf zu meistern, ist eine Kunst. Eine die dies geschafft hat ist Jasmin Richter.

Warum feiern europäische Sportler eigentlich regelmäßig Triumphe bei Kyorugi-Turnieren, tun sich im Poomsae-Bereich international aber immer noch schwer? Wir hatten die Gelegenheit einen der bekanntesten Formenlauf-Experten der Welt zu befragen: Ik-Pil Kang.
Taekwondo der Sport

Was ist los im deutschen Taekwondo?
Ein Gespräch mit Balázs Tóth (S. 6)

Grand Prix Finale 2022
Who‘s who des Taekwondo  (S. 10)

50 Jahre Kukkiwon
Gründung einer Institution (S. 18)

Jasmin Richter beendet Ihre aktive Karriere
Für immer treu (S. 20)

Promoting Taekwondo in Laos
Master Jin Jung-woo (S. 22)

Tipps für Vereine und Sportschulen
Vater-Kind-Programm: einzigartig, exklusiv, lukrativ! (S. 49)

Taekwondo Aktuell-Seminar Poomsae
Erst die Bewegung, dann die Regeln (S. 52)

Mike McKenzies Kolumne
Professionelles Taekwondo (S. 56)

Rund um den Sport

Kids‘ TA
Das Jahr des Hasen (S. 44)

Schonungsloser Blick auf den kreativen Aufstieg Koreas
Hallyu! Die koreanische Welle (S. 46)

Medienmarkt
Empfehlungen von Marc Sigle (S. 58)

Rubriken

Namen und Nachrichten (S. 12, 48, 50, 55)
European Taekwondo Union News (S. 26)
Abo-Seite (S. 29)
World Taekwondo News (S. 30)
Schweizer Seiten (S. 38)
TUBW-Seiten (S. 40)
Übersicht Taekwondo Aktuell Seminare (S. 42)
Impressum (S. 43)

Vorschau auf unsere Februar-Ausgabe

Formen im Taekwondo
Hyong, Tul, Poomsae

Wisst Ihr, wo genau die ersten Taekwondo-Weltmeisterschaft stattfand? In unserer Januar-Ausgabe erfahrt ihr es.

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Hier geht es zum Abo !
Gerne senden wir Euch auch ein Probeheft zu – schickt uns zur Bestellung eine E-Mail mit dem Betreff „Probeheft“ an info@taekwondo-aktuell.de!