44th year - The first Taekwondo-Magazine in the World!

44. Jahrgang - Das erste Taekwondomagazin der Welt!

Taekwondo Aktuell im Juli

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist fast ein wenig seltsam, dieses Heft mit zwei Artikeln zu beginnen, die (fast) nichts mit der aktuellen Situation zu tun haben. Auf der anderen Seite zeigt dies auch, dass der permanente Ausnahmezustand – wie so schön heißt – irgendwann das neue normal wird. In unserer Titelgeschichte stellen wir Ihnen Bang SeungHo vor, den Präsidenten der World Professional Taekwondo Federation. Der neue Verband hat vielleicht nicht den günstigsten Zeitpunkt für seinen Start auf der internationalen Bühne erwischt – doch sein Ziel, Taekwondo-Sportlern neben und nach der Amateur-Karriere eine Perspektive zu bieten, ist wichtig und die Sport-Welt sollte die Entwicklung der WPTF unbedingt im Auge behalten. Lesen Sie weiter ab Seite 6.

Ein wenig Pech mit seinem runden Geburtstag hatte auch Heinz Gruber – die entsprechend große Feier musste Corona-bedingt bislang ausfallen. Wir freuen uns deshalb, dass wir den Jubilar in dieser Ausgabe gebührend würdigen können. „Mr. Taekwondo“ haben ihn die Kollegen von der Augsburger Allgemeinen bei dieser Gelegenheit genannt – und das bringt es gut auf den Punkt. Erfahren Sie mehr auf Seite 10.

Um noch einmal auf die eingangs erwähnte Situation zurück zu kommen…: In der Krise zeigt sich der Charakter, lautet ein berühmtes Zitat. Das trifft auch auf die Corona-Krise im Sport zu. Während die allermeisten Trainer und Sportler sich sehr viel Mühe geben, das Beste aus der Situation zu machen, ergreifen ein paar wenige auch die Gelegenheit, sich vom Taekwondo zu verabschieden. Wer allerdings mit dem Sport aufhört, weil die Duschräume geschlossen sind, wäre auch unter normalen Umständen keine echte Stütze für den Verein oder die Sportschule. Lassen wir uns also nicht verdrießen, wenn sich die Spreu vom Weizen trennt. Das absolute Gros der Taekwondo-Community zeigt Rückgrat und das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen erfolgreichen Start in die zweite Jahreshälfte!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre

Sibylle Maier

Das Inhaltsverzeichnis unserer Juli-Ausgabe

Die World Professional Taekwondo Federation ist ein neuer Global Player in der Taekwondo-Szene.
Wer wissen möchte, was es heißt „Taekwondo zu leben“, der sollte mit Heinz Gruber sprechen, der im Juni seinen 70sten Geburtstag feierte. (Foto: Alexander Sing)

Klassische Pressearbeit lohnt sich – denn sie erhöht auch die Präsenz im Netz.

Taekwondo der Sport

World Professional Taekwondo Federation
Im Interview: Präsident Bang SeungHo (Seite 6)

Gelebtes Taekwondo
Heinz Gruber zum 70sten (Seite 10)

Tipps für Sportschulen und Vereine
Das Beste zweier Welten (Seite 14)

Gute Pressearbeit lohnt sich!
Sechs Tipps für Ihre Pressearbeit (Seite 16)

Mitmachaktion
Kicks des Monats (Seite 18)

ITF Taekwondo-Do
An vorderster Front (Seite 20)

Taekwondo-Corona-Training
Tipps für das Training im Freien (Seite 22)

Mentales und Do

Koreanisch für Taekwondo-Sportler – Teil 6:
Das System der Techniken  im Taekwondo (Seite 42)

Mike McKenzies Kolumne
Taekwondo-Väter (Seite 52)

Kampfsportzitate Teil 4
Was lehren uns die alten Meister und Gründer? (Seite 56)

Rund um den Sport

Kids TA
Quiz – Level 1 (Seite 46)

Medienmarkt
Empfehlungen von Marc Sigle (Seite 58)

IOC Präsident Thomas Bach war mit einer Videobotschaft bei der ersten virtuellen Vorstandssitzung von World Taekwondo zugegen.

Rubriken

World Taekwondo News (Seite 26)
World Taekwondo Europe News Seite (Seite 32)
Schweizer Seiten (Seite 34)
Abo Seite (Seite 39)
TUBW-Seiten (Seite 38)
WTE- und WT-News auf Deutsch (Seite 40)
Impressum (Seite 48)
Übersicht Taekwondo Aktuell Seminare (Seite 48)
Namen und Nachrichten (Seite 54)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier geht es zum Abo !
Gerne senden wir Ihnen auch ein Probeheft zu – senden Sie uns zur Bestellung eine E-Mail an info@taekwondo-aktuell.de!